• slide
  • slide
  • slide

La Orotava

Eine Perle des Nordens findet sich in La Orotava. Die im 16. Jahrhundert gegründete Handelsstadt schmücken noch heute zahlreiche kirchliche Bauten und Herrenhäuser.

Kulturhungrige Urlauber kommen hier in jeder Hinsicht auf ihre Kosten, beispielsweise in der Kirche Nuestra Señora de la Concepción oder in der nur wenige Schritte entfernten Klosterkirche San Agustín. Unmittelbar davor lädt die mit schattenspendenden Bäumen gesäumte Plaza de la Constitución zum Flanieren ein. Im einstigen Kloster Santo Domingo kann man im Museum für Iberoamerikanische Kunst alte Erzeugnisse jener Kultur bestaunen.

Eine weitere Sehenswürdigkeit ist die Casa de los Balcones, in deren Innenhof zahlreiche schön verzierte Balkone zu besichtigen sind.
In der Stadt sorgen Grünflächen für gelegentliche Abwechslung, so zum Beispiel die Jardínes del Marquesado de la Quinta Roja oder die Hijuela del Jardín Botánico.

Doch nicht nur in Sachen Kultur hat La Orotava eine Menge zu bieten. Gelegen im Zentrum des fruchtbaren Orotava-Tals, ist es auch idealer Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen durch die Cumbre Dorsal. Die waldreiche Berglandschaft bietet Wanderwege in allen Schwierigkeitsstufen. Ein mögliches Ziel sind beispielsweise Los Órganos, eine Felsformation, deren Gestalt an Orgelpfeifen erinnert.

Adrenalin-Durstige können das Umland La Orotavas auch aus der Luft mit einem Gleitschirm erkunden.

Hotels in La Orotava

Hotel Rural Victoria

ab 45,- EUR
Übernachtung p.P.

Parador de las Cañadas del Teide

ab 55,- EUR
Übernachtung p.P.